[Challenge+Buchzitate] Gesammelte Schätze im Juni 2017

Das Seelenhaus von Hannah Kent

Ich fühle mich trunken von Sommer und Sonne. Ich möchte mir den Himmel greifen und ihn aufessen. Während die Sensen mit scharfen Fingern durch die Stengel fahren, gibt das geschnittene Gras ein Stöhnen von sich.
(Seite 121)

Die Sense steigt in die Luft und fällt herab, steigt und fällt, fängt die Sonne entlang ihrer Schneide ein und wirft mir das Licht in die Augen – wie ein heller Gottesgruß.
(Seite 121)

Zwei Väter und eine Mutter, die mir so verschwommen erschienen wie Fremde, die sich im Schneesturm entfernen.
(Seite 129)

This entry was posted in Buchzitate, Challengehörnchen. Bookmark the permalink.

One Response to [Challenge+Buchzitate] Gesammelte Schätze im Juni 2017

  1. Mareike says:

    Hallo du Liebe!

    Endlich schaffe ih es mal kurz be dir vorbeizuschauen ._.
    Deine Zitate sind ja ziemlich düster diesen Monat, aber auch ziemlich ausdrucksstark!

    Liebe Grüße,
    Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Bitte geben Sie den Code im Bild ein: